Menschine
Menschine
mehr Menschlichkeit bei der Arbeit

Jetzt beim Fotowettbewerb von Schumacher mitmachen!

Unsere Zeiten ändern sich. So auch unsere Arbeitswelten. Waren früher feste Arbeitsplätze im Unternehmen mit festen Arbeitszeiten Gang und Gebe, so führen Mobilitätswende und Digitalisierung zu neuen Berufsfeldern, in denen alte Strukturen aufgebrochen werden und Platz für die Frage nach der eigenen Rolle am Arbeitsplatz bieten. Uns bewegen u.a. die Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, das zeit- und ortsunabhängige Arbeiten, gegenseitiges Vertrauen bei der Arbeit, echte Wertschätzung... alles Themen die sich um den Menschen drehen.

Genau hier setzt unser Fotowettbewerb an: „Menschine – mehr Menschlichkeit am Arbeitsplatz“

Entspricht die Arbeit noch meiner Persönlichkeit? Kann ich mich durch meine Arbeit voll entfalten? Fühle ich mich wie ein kleines anonymes Rädchen in einem großen undurchschaubaren Unternehmensgetriebe? Bin ich mehr Maschine als Mensch?

Es geht um mehr Kommunikation, mehr Wertschätzung und mehr Selbstbestimmung am Arbeitsplatz. Bei vielen erfordert die Familiensituation eine verstärkte Arbeit im Home-Office, um Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bekommen. Andere wünschen sich mehr Entscheidungsspielraum in ihrem Aufgabenbereich, unkomplizierte Gleitzeitmodelle mit flexiblen Arbeitsorten oder weniger bürokratische Hürden.

Auch wenn Computer und Maschinen nicht mehr wegzudenken sind, so ist es immer noch der Mensch – und wird es immer bleiben – der die eigentliche Arbeit erledigt. Sei es als kreativer Ideengeber, als Kontrollfaktor, als persönlicher Ansprechpartner für Kunden und auch für die eigenen Mitarbeiter oder als letzte Instanz der Qualitätskontrolle.

Die Arbeits- und Aufgabenbereiche sind so vielfältig wie die Unternehmen in jeder Branche. Doch stets soll der Mensch im Mittelpunkt stehen, innerhalb der Unternehmenskultur und innerhalb seines Aufgabenbereichs. Die Arbeit soll erfüllend und befriedigend sein, niemals dominierend und erdrückend. Denn sonst geht der Mensch daran kaputt, genauso wie irgendwann jede Maschine.

Daher lautet unser Appell: „Mehr Menschlichkeit am Arbeitsplatz!“

Wie sind wir auf das Motto gekommen?

Kurz um: Fokus auf die wirklich wichtigen Themen in der Arbeitswelt

Wir wollen mit den 12 ausgewählten Fotos Augen öffnen. Wir werden die 12 Fotos mit ihrer Geschichte in einen Kalender und somit in die Organisationen tragen. Entscheider sollen zum Denken und Hinterfragen angeregt werden. Sie sollen offen sein, offen für Neues. Dies soll zu mehr Menschlichkeit bei der Arbeit führen, damit weitaus mehr Menschen den Rahmen haben, dass tun zu dürfen was sie wirklich, wirklich wollen.

Gewinne den Wettbewerb und sichere dir die Prämie im Wert von 500 Euro!

1. Platz: 500 Euro
2. Platz: 250 Euro
3. Platz: 100 Euro CEWE-Gutschein
4. bis 12. Platz: 50 Euro CEWE-Gutschein

Alle Preisträger 1-12 bekommen zusätzlich den Kalender.

Eckdaten zum Wettbewerb

  • Einsendeschluss: 15.11.2020
  • Daten senden an: foto@der-schumacher.de
  • Teilnahme: ab 18 Jahren

Teilnahmebedingung und Rechtliches

Hier findet Ihr alles zur Teilnahme, Datenschutz und Co.

Freizeit und Arbeit

Die Auswirkung unserer Arbeit auf unsere Freizeit bestimmen wir immer noch selbst. Oftmals nehmen wir das Geschehene mit nach Hause. Das "Abschalten" fällt uns schwer. Gerade deshalb sind Unternehmenswerte enorm wichtig - sie müssen verstanden und gelebt werden.

zurück nach oben